Über uns

Historie

Wanderfreunde Simmern im Gründungsjahr 1973

Am 7. Januar 1973 gründete ein kleiner Kreis von gleichgesinnten Wanderern in der damaligen Rottmanns Weinstube den Verein „Wanderfreunde Simmern“. Als Vereinsfarben hatte man Grün/Weiß gewählt.

Das Gründungsprotokoll wurde von folgenden Anwesenden unterschrieben:

Karl Bender, Franz Bohnenberger, Josef Lauer, Alois Lebert, Karla Lebert, Walter Mallmann, Fritz Nau, Dieter Petermann und Waldemar Weber

Es wurde ein vorläufiger Vorstand gewählt, dem folgende "Männer der ersten Stunde" angehörten:

Karl Bender, Karl–Heinz Kleinz, Alois Lebert, Karla Lebert, Walter Mallmann, Dieter Petermann und Waldemar Weber

Als Vorsitzender wurde Alois Lebert gewählt.

Was hatten sie als Ziel vor Augen?

In einer Zeit, da in den Tageszeitungen zu lesen war, dass die Familien häufig keinen Zusammenhalt mehr hätten, die Jugend sich vielfach zum Negativen entwickelte und den Eltern fremd würden, da beschlossen neun befreundete Männer, ihren Familien und Kindern das Wandern näher zu bringen. Aber sie wollten noch mehr. Sie wollten auch andere Menschen begeistern, es ihnen gleichzutun, und mit ihnen zu wandern.

Und wie war das Ergebnis dieser Begeisterung?

Wir sind heute ein Verein mit einer stattlichen Mitgliederzahl, und was sehr wichtig ist, wir haben engagierte und begeisterte Wanderer und auch Helfer für all unsere Veranstaltungen. Zu unser aller Bedauern, fehlen uns die Jugend und der Nachwuchs. Unsere Kinder sind groß geworden und haben teilweise andere Interessen, doch mit vereinten Kräften werden wir auch diese Hürde meistern. Unsere Ansprüche sind immer bescheiden geblieben, aber der Verein wurde mit einem starken Selbstbewusstsein und weiser Vorausschau auf die Zukunft geführt und geleitet. Gleichgesinnte Menschen haben sich zum Wandern und zum geselligen Zusammensein in den Jahren freundschaftlich verbunden.

Wie viele schöne Erfolge hat es gegeben?

Ich darf nur an unsere Jahresausflüge erinnern und die vielen Vereinsfahrten zu den IVV Wanderungen. Freundschaften über das Vereinsleben hinaus, sind in den langen Jahren entstanden und haben sich dauerhaft gezeigt. Da jeder Verein von Menschen geführt und geleitet wird, hat es auch bei uns in all den Jahren nicht an Enttäuschungen und Ärger gefehlt. Aber - und das kann ich voll Glück und Freude heute feststellen – das Positive überwiegt doch bei weitem.

Nach und nach wurde die Leitung des Vereins in jüngere Hände übergeben, und der neue Vorstand greift gerne auf die Erfahrung und die Anregungen der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder zurück.

Ich hoffe, dass wir in unserem Verein die Fröhlichkeit, Geselligkeit und die Zusammengehörigkeit weiterhin pflegen und natürlich das Wandern weiterhin nicht verlernen, und denken Sie immer an den Wandergruß

„Gott zum Gruß gut zu Fuß“

Helmut Weitzel

1. Vorsitzender Wanderfreunde Simmern

(c) Wanderfreunde Simmern 2014 // Datenschutzerklärung